Versandkostenfrei ab 60€
Bio-Zertifizierung
Direct-Trade
Klimaneutrales Unternehmen

Weih­nachts­kaf­fee & Zimtsterne Rezept

Wir haben uns gefragt: "Noch ein Weihnachtskaffee?". Ehrliche Antwort: ja unbedingt! Wir haben uns bereits im Sommer einen von nur 6 überhaupt verfügbaren Säcken eines außergewöhnlichen Kaffees gesichert: auf 1700m Höhe hat Alexis Ramirez seine Bohnen der Varietät Catuai viele Jahre gehegt und gepflegt. Seine Familie hat die kleine Farm mit gerade mal 15 Hektar im Umland der Stadt Cartago auf Costa Rica mittlerweile übernommen und entwickelte vor allem die Aufbereitungsprozesse weiter, unter anderem auch die anaerobe Fermentation. Dabei wird das Fermentationsbecken während dem sogenannten Waschen luftdicht verschlossen und damit der Sauerstoff entzogen. So werden den Bohnen intensive Aromen entlockt, in diesem Fall von dunkler Melasse sowie von Zimt! Was liegt da näher als diesen Kaffee einfach "Zimtstern" zu nennen?

Zimtstern Kaffee Bohnen

Rezept Zimtsterne


Wenn wir schon soviel von Zimtsternen sprechen wollen wir euch ein Rezept nicht vorenthalten. So könnt ihr euch euer passendes Plätzchen zum Kaffee selbst backen.

Für ca. 40 Tassen bzw. Stück braucht ihr:

  • 5 Eiweiße, 400g Zucker, etwas Salz
  • 350g gemahlene Mandeln
  • 150g Marzipan-Rohmasse, zerkleinert
  • 40g Orangeat, fein gehackt
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 Msp. abgriebene, unbehandelte Zitronenschale
  • 1 TL Zimtpulver
  • gemahlene Mandeln für die Arbeitsfläche
  • für den Guss: 3 Eiweiße, 200g Zucker, 100g Puderzucker

Den Teig am besten am Vorabend vorbereiten. Dazu Eiweiß und Zucker mit einer guten Prise Salz schaumig schlagen. Mandeln sowie Marzipan nach und nach zugeben, dann Orangeat, Vanille, Zitronenschale und Zimt einrühren. Den fertigen Teig mit Frischhaltefolie über Nacht kühl stellen.

Den Morgen beginnt man am besten mit einer Tasse Oh Kaffeebaum und rührt dabei ca. 2/3 des Zuckers mit dem Eiweiß schaumig. Dann erst das restliche Drittel des Zuckers sowie den Puderzucker unterheben.

Nun die Arbeitsfläche mit gemahlenen Mandeln bestreuen und den Backofen auf knapp 200°C vorheizen. Den Teig ca. 1cm dick ausrollen, dünn mit dem Eiweißguss bestreichen und mit Backförmchen ausstechen. Zimtmonde schmecken übrigens fast so gut wie Zimtsterne.

Schließlich die Sterne oder Monde mit Backpapier aufs Blech legen und auf der untersten Schiene 8 bis 12 Minuten backen.

Jetzt habt ihr euch definitiv einen Cappuccino verdient bevor es an die nächste Charge geht!

Rezept Zimtsterne
Du möchtest über News, Veranstaltungen und neue Kaffees informiert werden? Dann trage dich jetzt in unseren Newsletter ein!
Impressum. Datenschutz.